Kräuter Katzen

ein wichtiger Bestandteil in einer ausgewogenen Pferdeernährung sind Kräuter, sogenannte Pferdekräuter oder auch Heilkräuter. Kräuter werden von Pferden auf Weiden gefressen und können von der Verdauung optimal verwertet werden. Durch die industrialisierte Landwirtschaft ist die Artenvielfalt von Kräutern auf den Weiden für Pferde stark zurück gegangen.
Die Haltungsbedingungen ermöglichen es den Pferden heute nicht mehr, selbstständig gesunde Kräutern zu finden. Pferde benötigen Kräuter, somit ist die Zugabe von Kräutern zum Pferdefutter sinnvoll und steigert die Gesundheit und das Wohlbefinden des Tieres.

Welche Wirkungen können Kräuter für Pferde haben?

Kräuter für Pferde enthalten seltene sekundäre Pflanzenstoffe, die auf das Pferd und deren Organismus zellschützend und vitalisierend wirken. Hier sind viele natürliche Inhaltsstoffe versteckt, die das Pferd benötigt.
Viele Futterhersteller sind dem Trend nachgegangen und bieten Kräuter fuer Pferde in Kräutermischungen oder Pellets an.

Eine kleine Auflistung von Kräutern

Die Gesundheit des Pferdes können folgende Kräuter fördern: Fenchel, Goldrute, Brennnessel, Labkraut, Anis, Hagebutte, Löwenzahn, Ringelblume, Bärlauch, Weißdorn, usw.
Die nachstehenden Kräuter sind für Pferde giftig: Gundermann, Stechapfel, Osterluzei, Giftlattich, Eisenhut, Besenginster, Bingelkraut, Kreuzkraut, Tollkirsche, Nachtschatten, Fingerhut, usw.

Erfahrungsberichte mit Katzenhanf

  • ARTHROSE / ALTE KATZE

  • UNTERGEWICHT / SCHLECHTER APPETIT

  • HAUT / FELLPROBLEME

ARTHROSE / ALTE KATZE

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

MEHR LESEN...