Home » Magnesiummangel Katzen

Magnesiummangel Katzen

Wie erkennt man Magnesiummangel beim Pferd?

Im tierischen Organismus kann das Fehlen von dem Mengenelement Magnesium veränderte Verhaltensweisen beim Pferd aufweisen. Der Magnesiummangel beim Pferd kann zu Verspannungen, gepaart mit Nervosität und Schreckhaftigkeit beim Reiten führen sowie unwilliges Verhalten und Böswilligkeit. Dazu kommen Verdauungsprobleme erkennbar durch wiederkehrende Koliken, besonders bei Wetterwechsel bemerkt man eine Arbeitsunlust, Mattigkeit, Schweratmigkeit und starkes Schwitzen. Die angegebenen Faktoren können auf einen Magnesiummangel beim Pferd aufmerksam machen.

 

Welchen Bedarf hat das Pferd bei einem Magnesiummangel?

Bei Magnesium geht man von einem Bedarf von 15mg/kg Körpergewicht pro Tag aus. Danach kommt mengenmäßig der Bedarf an dem Mengenelement Calcium. Calcium ist der Gegenspieler zu Magnesium und sorgt für die Anspannung des Muskels, wobei Magnesium für die Entspannung sorgt. Bei zusätzlicher Belastung steigt auch der Magnesiumbedarf an, wird der Bedarf nicht gedeckt, kommt es zu einer Mangelerscheinung beim Pferd.

Turnierpferde sowie Zuchtpferde erfahren eine starke Belastung dadurch steigt auch der Magnesiumbedarf überproportional an, aufgrund einem erhöhten Schweißverlust. Auch Transporte und Klimawechsel liefern das Pferd einem psychischen Stress aus. Bei der Ausschüttung von Adrenalin kommt es zum Fettabbau, Magnesium wird an die Fettsäuren gebunden und steht dem Körper nicht mehr zur Verfügung. Ein Teufelskreis, hier kommt es wiederrum zu einem Magnesiummangel, der sich wiederum in erhöhter Stress Anfälligkeit, Übererregbarkeit und Verspannungen zeigt.

 

Welche Erkrankungen können von Magnesiummangel beim Pferd?

Zu den Erkrankungen, die von Magnesiummangel beim Pferd auftreten können, gehören vordergründig Herzrhythmusstörungen und Herzmuskelverspannungen. Die aufgeführten Erkrankungen schädigen das Pferd auf Dauer, bleiben aber oft unerkannt.

Leichte Kreislaufschwächen verbessert man mit einer Magnesiumgabe plus Vitamin E.

Eine Magnesium-Therapie sollte bei dämpfigen Pferde eine Verbesserung aufzeigen. Ein Ausgleich von Magnesium stärkt das Herz und dessen Stoffwechsel (Sauerstoffversorgung) und kann zusätzlich Verkrampfungen bei der Atmung eines dämpfigen Pferdes lösen oder zumindest die Atmung erleichtern.

 

Erfahrungsberichte
  • Arthrose / Alte Katze
  • Untergewicht / schlechter Appetit
  • Haut / Fellprobleme
Katze-mit-Stoffwechselproblemen

Mein 14jähriger Kater „Dusty“ leidet an Arthrose, Übergewicht, Herzrhythmusstörungen, Asthma und Leberproblemen. Seitdem er Katzenhanf bekommt, ist er deutlich vitaler, bewegt sich mehr und ist super gelaunt. Wir sind begeistert von der Wirkung von Katzenhanf. K. Scholz aus Murnau


Mehr lesen
Katze-mit-Untergewich

Meine einjährige Katze „Mini“ ist sehr schmal und leidet an Untergewicht. Sie ist überaus heikel und frisst sehr schlecht. Obwohl ich schon etliche Tests, Wurmkuren etc. mit ihr durchgeführt habe, nimmt sie nicht zu. Ich war total erstaunt, wie begeistert meine Katze dieses Zusatzfutter gefressen hat. Und siehe da, sie nimmt langsam aber kontinuierlich an Gewicht zu. Außerdem ist ihr Fell viel seidiger und glänzender geworden. Vielen Dank und herzliche Grüsse, K. Mayr aus Amstetten in Österreich


Mehr lesen
Katze-mit-Schuppen

Meine Katze Mr. X hat etwas Übergewicht und litt schon lange an trockener, schuppiger Haut und eher glanzlosem Fell. Eine Tierheilpraktikerin hat mir Katzenhanf empfohlen, was ich sofort ausprobierte. Bereits nach einer Woche konnte man eine deutliche Verbesserung des Hautzustandes, aber auch des Fells sehen. Ich werde Katzenhanf in jedem Fall weiterfüttern. Vielen Dank, M. Fuchs aus Augsburg


Mehr lesen
/

/

/