Home » Katzenfütterung

Katzenfütterung

Ein ganz wesentlicher Einfluss auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit hängt von einer optimalen Pferdefütterung ab, inzwischen ist die Pferdeernährung bzw. Pferdefütterung fast so etwas wie eine eigene Wissenschaft.

 

Was für Futterarten gibt es bei der Pferdefütterung?

Die Futterarten bei der Pferdefütterung können in Saftfutter (frisches Gras, Obst, Gemüse), Raufutter / Raufaser (Heu, Stroh, Heulage, Silage), Kraftfutter (Pellets, Müsli, etc.) sowie Vitamin- und Mineralfutter unterteilt werde.
Man sollte die Futtergewohnheiten bei der Pferdefütterung immer genau beachten. Wenn das Pferd nicht mehr oder schlechter frisst als gewohnt, kann dies ein erster Hinweis auf eine Erkrankung sein (z.B. Zahnprobleme) sein.
Auch sollte unbedingt der Futtertrog und die Heuraufe auf Futterreste überprüft werden und Verunreinigungen sollte hier entfernt werden, damit ein sauberes Pferdefutter garantiert werden kann.

 

Welche allgemeinen Regeln sollte man bei der Pferdefütterung beachten?

Einige Grundregeln sind unten aufgestellt:

* Bei der Pferdefütterung sollte auf mehrere kleine Portionen geachtet werden!
* Man sollte nicht direkt vor dem Reiten füttern und auch auf eine Ruhepause nach dem Reiten achten!
* Kraftfutter sollte bei der Pferdefütterung immer nach Raufutter / Heu gefüttert werden!
* Umstellungen in der Pferdefütterung sollten langsam erfolgen, damit sich das Verdauungssystem an die neuen Futterarten gewöhnen kann!
* Das Kraftfutter sollte an die Arbeitsbelastung des Pferdes angepasst werden und hier ist auch die regelmäßige Pferdefütterung wichtig!

Erfahrungsberichte
  • Arthrose / Alte Katze
  • Untergewicht / schlechter Appetit
  • Haut / Fellprobleme
Katze-mit-Stoffwechselproblemen

Mein 14jähriger Kater „Dusty“ leidet an Arthrose, Übergewicht, Herzrhythmusstörungen, Asthma und Leberproblemen. Seitdem er Katzenhanf bekommt, ist er deutlich vitaler, bewegt sich mehr und ist super gelaunt. Wir sind begeistert von der Wirkung von Katzenhanf. K. Scholz aus Murnau


Mehr lesen
Katze-mit-Untergewich

Meine einjährige Katze „Mini“ ist sehr schmal und leidet an Untergewicht. Sie ist überaus heikel und frisst sehr schlecht. Obwohl ich schon etliche Tests, Wurmkuren etc. mit ihr durchgeführt habe, nimmt sie nicht zu. Ich war total erstaunt, wie begeistert meine Katze dieses Zusatzfutter gefressen hat. Und siehe da, sie nimmt langsam aber kontinuierlich an Gewicht zu. Außerdem ist ihr Fell viel seidiger und glänzender geworden. Vielen Dank und herzliche Grüsse, K. Mayr aus Amstetten in Österreich


Mehr lesen
Katze-mit-Schuppen

Meine Katze Mr. X hat etwas Übergewicht und litt schon lange an trockener, schuppiger Haut und eher glanzlosem Fell. Eine Tierheilpraktikerin hat mir Katzenhanf empfohlen, was ich sofort ausprobierte. Bereits nach einer Woche konnte man eine deutliche Verbesserung des Hautzustandes, aber auch des Fells sehen. Ich werde Katzenhanf in jedem Fall weiterfüttern. Vielen Dank, M. Fuchs aus Augsburg


Mehr lesen
/

/

/