Home » Das Ergänzungsfutter von Katzenhanf

Das Ergänzungsfutter von Katzenhanf

Unser Ergänzungsfutter besteht zu 100% aus gemahlenem Hanf. Die Hanfpflanze ist ein wahres Wunderwerk der Natur und wurde bereits bei den alten Ägyptern und Chinesen als Therapeutikum verwendet. Diesen war bereits vor Jahrtausenden Hanf die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung von Hanf bekannt.

 

Für unser Ergänzungsfutter haben wir eine besonders hochwertige Mischung der Hanfpflanze herausgearbeitet, die speziell auf die besonderen Bedürfnisse des Katzens abgestimmt sind. Hiervon profitieren nicht nur ältere, kranke oder verletzte Katzen.

 

Auch bei der Vorbeugung von ernährungsbedingten Mangelerscheinungen kommt Katzenhanf erfolgreich als Zusatzfutter zum Einsatz.

 

Während die meisten menschlichen Hanfnahrungsmittel ausschließlich den Hanfsamen verwenden, ist das Ergänzungsfutter von Katzenhanf eine speziell auf die Bedürfnisse der Katzen abgestimmte Mischung der wertvollsten Anteile der Hanfpflanze.

 

Sowohl unsere eigenen wie auch die Erfahrungen unserer Lieferanten zeigen, dass die Beimischung weiterer Pflanzenteile zum Ergänzungsfutter von Katzenhanf über den reinen Samen hinaus den Katzen zugute kommt.

 

Diese weiteren Pflanzenteile im Ergänzungsfutter von Katzenhanf versorgen die Katzen zusätzlich mit einer Vielzahl an positiven Nährstoffen, sowie zusätzlichen Ballaststoffen für eine gesunde Verdauung.

 

Das Ergänzungsfutter von Katzenhanf beinhaltet keinerlei Zusatzstoffe, keine Pestizide oder Herbizide und kein THC und besteht zu 100% aus naturbelassenem und gemahlenem Hanf.

Ergänzungsfutter Katzen

Ergänzungsfutter für Katzen sollte hohen Qualitätsstandarden entsprechen und qualitativ sehr hochwertige Additive enthalten. Hier sollten keinerlei Zusatzstoffe, Aromastoffe, Farbstoffe, Füll- und Lockstoffe oder andere synthetische Stoffe, wie zugesetzte Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente oder Vormischungen enthalten sein.

Wie setzt man Ergänzungsfutter für Katzen ein?

Natürlich gibt es verschieden Sorten von Ergänzungsfutter für Katzen sowie unterschiedliche Bedürfnisse sowie Ausgleichmöglichkeiten bei Katzen, was eine individuelle Anpassung nach Absprache mit dem Tierarzt erforderlich macht.

 

Erfahrungsberichte
  • Arthrose / Alte Katze
  • Untergewicht / schlechter Appetit
  • Haut / Fellprobleme
Katze-mit-Stoffwechselproblemen

Mein 14jähriger Kater „Dusty“ leidet an Arthrose, Übergewicht, Herzrhythmusstörungen, Asthma und Leberproblemen. Seitdem er Katzenhanf bekommt, ist er deutlich vitaler, bewegt sich mehr und ist super gelaunt. Wir sind begeistert von der Wirkung von Katzenhanf. K. Scholz aus Murnau


Mehr lesen
Katze-mit-Untergewich

Meine einjährige Katze „Mini“ ist sehr schmal und leidet an Untergewicht. Sie ist überaus heikel und frisst sehr schlecht. Obwohl ich schon etliche Tests, Wurmkuren etc. mit ihr durchgeführt habe, nimmt sie nicht zu. Ich war total erstaunt, wie begeistert meine Katze dieses Zusatzfutter gefressen hat. Und siehe da, sie nimmt langsam aber kontinuierlich an Gewicht zu. Außerdem ist ihr Fell viel seidiger und glänzender geworden. Vielen Dank und herzliche Grüsse, K. Mayr aus Amstetten in Österreich


Mehr lesen
Katze-mit-Schuppen

Meine Katze Mr. X hat etwas Übergewicht und litt schon lange an trockener, schuppiger Haut und eher glanzlosem Fell. Eine Tierheilpraktikerin hat mir Katzenhanf empfohlen, was ich sofort ausprobierte. Bereits nach einer Woche konnte man eine deutliche Verbesserung des Hautzustandes, aber auch des Fells sehen. Ich werde Katzenhanf in jedem Fall weiterfüttern. Vielen Dank, M. Fuchs aus Augsburg


Mehr lesen
/

/

/